Die neue Wohnungslüftungsnorm DIN 1946-6 unterstreicht den wachsenden Stellenwert, den der Nachweis eines passenden Lüftungskonzeptes für die Planung von Wohnungs-Neubauten und Altbausanierungen eingenommen hat. Architekten und Bauingenieure sind genauso gefragt wie TGA-Planer und Energieberater. Zeitnah mit Erscheinen der komplexer gewordenen Norm bietet SOLAR-COMPUTER ein neues Berechnungsprogramm an.
Aktuelle Aktionen




































News

Wohnungslüftung DIN 1946-6 / 18017-3 (Nov. 19)
Passend zur neuen DIN 1946-6 zur Wohnungslüftung und WC- und Bad-Lüftung nach neuer DIN 18017-3 bietet SOLAR-COMPUTER ein neues Berechnungsprogramm an. Das Programm wurde in modernster Technologie komplett neu entwickelt, unterstützt Lüftungsplanung nach Stand der Technik und löst das erfolgreich im Markt platzierte Vorgängerprogramm auf Normbasis 2009 ab.
Betonkernaktivierung normkonform berechnen (Nov. 19)
In öffentlich und gewerblich genutzten Gebäuden kann die Betonkernaktivierung ein wichtiges Element architektonischer und technischer Planung sein. Seitens der Normung gibt es dazu ein komplexes Regelwerk, das im SOLAR-COMPUTER-Lieferstand Oktober 2019 als Erweiterung in der Gebäude-Berechnungs-Software umgesetzt ist. Durchgängige Anwendung in BIM-Arbeitsabläufen ist möglich.
Heizungspaket mit neuer Heizlast DIN EN 12831-1 (Nov. 19)
Die neue Heizlast nach DIN EN 12831-1 macht bei TGA-Planern einen Software-Wechsel notwendig. Nutzen Sie die Gelegenheit für Ihren SOLAR-COMPUTER-Einstieg zum Kauf eines Heizungs-Komplettpaketes zu einem attraktiven Aktionspreis! Nach gültiger und neuer Normgebung, versteht sich! Die Aktion ist befristet und umfasst neben Heizlast auch U-Wert, Heizkörper, FB-Heizung und Rohrnetzberechnung mit Schema-Editor.
Nächste Messen 2019 / 2020 (Nov. 19)
Lassen Sie sich fachkompetent von SOLAR-COMUTER-Mitarbeitern und -Partnern über BIM in der TGA, Berechnungen zum neuesten Normenwesen (Heizlast DIN EN 12831-1 etc.), zu neuen Verfahren (Betonkernaktivierung VDI 6007 etc.) oder neuen Softwarefunktionen (TGA-Netz-Erfassung im Schema etc.) beraten! Z. B. am 26./27. Nov. 2019 auf der BIMWORLD in München, booth #91.
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 52 ist da! (Okt. 19)
Der Nachweis eines Lüftungskonzeptes ist inzwischen für viele Planer und Berater bei Neubauprojekten und Bestandssanierungen wichtiger Bestandteil der Arbeit geworden. Passend zu den neuen Ausgaben der DIN 1946-6 und DIN 1807-3 zur Wohnungs- und WC-/Bad-Lüftung bietet SOLAR-COMPUTER ein neues Berechnungsprogramm an. Das Tool wurde in modernster Technologie komplett neu entwickelt und löst das Vorgängertool auf Basis der Norm-Ausgabe 2009 ab. Dieses und vieles mehr lesen Sie im aktuellen Magazin, schauen Sie mal rein!
5. Online-Messe für
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre "Tickets" für die nächste SOLAR-COMPUTER-Online-Messe! Erleben Sie in Sessions fachkompetenter Referenten von SOLAR-COMPUTER und Partner-Unternehmen "live", wie erfolgreich sich mit SOLAR-COMPUTER-Software Gebäude und TGA-Anlagen normkonform planen und optional in BIM-Arbeitsprozesse aller Art integrieren lassen.
Heizungsnetze effizient im Schema planen (Mai 19)
Mit der neuen Software-Lösung "Heizungs-Rohrnetzberechnung im Schema" (Best.-Nr. H60) erfüllt SOLAR-COMPUTER einen langen Wunsch vieler TGA-Planer nach einer einfach und schnell zu bedienenden Software, die Anforderungen moderner Heizungsplanungen bei Projekten aller Art erfüllt. Ergebnis der Software-Anwendung sind alle benötigten rechnerischen Nachweise für hydraulischen Abgleich, Massenauszüge, etc. sowie das komplette 2D-Schema als Ausdruck oder Datei im dxf- oder dwg-Format.
TGA-Gebäudemodelle aus rvt, ifc, etc. ableiten und berechnen (Mai 19)
Architekturmodelle und Zeichnungen können recht unterschiedlich sein, je nachdem wie und mit welcher Software sie erstellt wurden. Deshalb enthält SOLAR-COMPUTER-Software verschiedene teils neue Produkte und Funktionen, damit sich Gebäude- und TGA-Planer in vorgegebene BIM-Workflows integrieren können. "Gewusst wie", ist auch das Thema einer erfolgreichen SOLAR-COMPUTER Webinar-Reihe über "BIM in der TGA".
... letzte redaktionelle Änderungen ... (Mai 19)
Der Fachverband Gebäude-Klima e. V. rechnet mit einer Veröffentlichung des Weißdrucks der neuen Wohnungslüftungs-Norm DIN 1946-6 im Sommer 2019. Der Weißdruck der damit verbundenen DIN 18017-3 für Bäder liegt in Ausgabe 2019-3 bereits vor. SOLAR-COMPUTER hat bereits fleißig vorgearbeitet. Sichern Sie sich schon heute das Berechnungs-Programm zur neuen DIN 1946-6 im Rahmen eines preiswerten Software-Lüftungs-Bundles!
Heizungsnetze effizient im Schema planen (Mai 19)
Mit dem neuen Tool "Heizungs-Rohrnetz- Berechnung im Schema" (Best.-Nr. H60) erfüllt SOLAR-COMPUTER einen langen Wunsch vieler TGA-Planer nach einer einfach und schnell zu erlernenden und zu bedienenden Software, die die Anforderungen moderner Heizungsplanungen erfüllt. Ergebnis der Software-Anwendung sind alle benötigten rechnerischen Nachweise für hydraulischen Abgleich, Massenauszüge, etc. sowie das komplette 2D-Schema als Ausdruck oder Datei.
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 51 ist da! (Mai 19)
Das neue Programm "Heizungs-Rohrnetzberechnung im Schema" ist ab sofort lieferbar! Alles Wissenswerte über das neue Tool, ein Feed-Back zur Markteinführung des Programms "Heizlast DIN EN 12831-1", Neuigkeiten über die bevorstehende neue Lüftungsnorm DIN 1946-6, natürlich Anwenderberichte und Aktuelles aus Industrie und Praxis finden Sie im neuen SC-Magazin. Schauen Sie mal rein!
Neue Heizlast DIN EN 12831-1 in Revit integrieren (Febr. 19)
Mit Hilfe eines SOLAR-COMUTER-Tools lässt sich die neue Heizlastberechnung nach DIN EN 12831-1 optional in Revit integrieren. Das Tool sorgt für eine Synchronisation relevanter Gebäudedaten für Zeichnung und Berechnung und schafft damit Voraussetzungen für höchst effizientes Arbeiten, die über die Möglichkeiten üblicher Schnittstellen-Technologie weit hinausgehen. Zudem überwacht das Tool die Verarbeitung von Lüftungszonen gemäß DIN EN 12831-1. Das Tool hat auf der ISH seine Premiere.
Thermische Gebäudesimulation für vielseitige Planungsaufgaben (Febr. 19)
Im neuen Lieferstand 2019 bietet SOLAR-COMPUTER eine Software-Plattform zur thermischen Gebäudesimulation an, mit der sich vielseitige Planungsaufgaben des Architekten, Fachberaters oder TGA-Ingenieurs durchgängig und effizient bearbeiten und lösen lassen. Zudem gibt die Validierung der Software dem Planer die gewünschte Rechts-Sicherheit für seine Arbeit, und Schnittstellen bieten die Einbindung in BIM-Planungsprozesse.
SOLAR-COMPUTER zeigt CAD-integrierte Berechnungen auf der ISH 2019
SOLAR-COMPUTER erwartet Sie auf der ISH vom 11. -15. März 2019 in Halle 5.1 am Stand E45. Messehighlights sind das neue Programm "Heizlast DIN EN 12831-1", das sowohl autarkes als auch integriertes Arbeiten in Revit und integrales Planen über Schnittstellen ermöglicht sowie das neue Modul "Heizungs-Rohrnetz inkl. Schema"! Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem ISH-Messestand!
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 50 ist da! (Okt. 18)
Die Herbstausgabe unseres SOLAR-COMPUTER Magazins steht ganz im Zeichen der neuen Heizlast DIN SPEC 12831-1! Wir informieren Sie über die wichtigsten Neuerungen in der Norm, ein umfangreiches, bundesweite Seminarprogramm, das neue Programm "Heizlastberechnung DIN EN/SPEC 12831-1" sowie das Tool "GBIS integral Gebäude" mit integrierter, neuer Heizlastberechnung. Viel Spaß beim Lesen!
Endlich da: Neue Heizlast nach DIN EN / SPEC 12831-1 (Okt. 18)
Mit Ausgabe 2018-10 liegen jetzt die nationalen Ergänzungen zur neuen Heizlast nach DIN EN 12831-1 vor. Planer haben lange darauf gewartet. Ebenfalls passend dazu ist ab DVD-Lieferstand Oktober 2018 das entsprechende SOLAR-COMPUTER-Berechnungs-Programm "Heizlast DIN EN / SPEC 12831-1" verfügbar. Das Programm ist in neuester Software-Technologie entwickelt und lässt sich bei Revit-Anwendern sogar interaktiv in der CAD-Oberfläche integrieren.
Seminar-Reihe: Neue Heizlast DIN EN / SPEC 12831-1 (Okt. 18)
Mit 20 Veranstaltungen startet SOLAR-COMPUTER im November 2018 die neue Seminarreihe zur neuen Norm-Heizlast gemäß DIN EN / SPEC 12831-1 und ihrer praktischen Anwendung in der Praxis mit Hilfe des dazu passenden neuen Berechnungs-Programms. Die bis Februar 2019 bereits feststehenden Tages-Veranstaltungen sind berechtigt zur Gewährung von dena-Fortbildungspunkten. Rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.
Nationaler Anhang Heizlast DIN SPEC 12831-1 (Okt. 18)
Nach Veröffentlichung der deutschen Ausgabe der neuen europäischen Heizlast-Norm DIN EN 12831-1:2017-09 liegen mit Ausgabe Oktober 2018 nun auch die schon lange erwarteten nationalen Ergänzungen in Form der DIN SPEC 12831-1 vor. Die Veröffentlichung löst einen angestauten Schulungs- und Software-Umrüstbedarf bei Planern aus, denn vieles hat sich im Regelwerk geändert bzw. ist komplett neu.
Neu: BIM-Produktdaten Download-Service (Okt. 18)
Über 150 Datensätze stehen ab sofort als "BIM-Produktdaten" auf der SOLAR-COMPUTER-Homepage zum komfortablen Download zur Verfügung. Mit SOLAR-COMPUTER-Software lassen sich die Produktdaten der TGA-Hersteller in BIM-Planungsprozesse einbinden und darin verarbeiten, z. B. zum fabrikatspezifischen Anpassen eines CAD-Heizungs- oder Sanitärnetzes in der Berechnung.
4. Online-Messe für TGA-/Gebäudeberechnungen/BIM-Workflows (Aug. 18)
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre "Tickets" für die nächste Online-Messe! An drei Tagen zeigen Ihnen fachkompetente Referenten in 20 Sessions Gebäude- und TGA-Berechnungen, BIM-Workfllows sowie Partnerlösungen für effizientes und erfolgreiches Arbeiten im BIM-Umfeld. Jetzt anmelden! Die Teilnahme ist kostenfrei.


Software-Bundle Simulation des Sommerlichen Wärmeschutzes (Aug. 18)
Das Sonneneintrags-Kennwert-Näherungsverfahren kommt oft an seine Grenzen, weshalb die EnEV als alternatives Nachweisverfahren für den Sommerlichen Wärmeschutz ausdrücklich eine thermische Gebäudesimulation erlaubt bzw. bei anspruchsvollen Projekten fordert. Nutzen Sie ein attraktives befristetes SOLAR-COMPUTER-Angebot zum Ergänzen ihrer Software-Ausrüstung!


Wirtschaftlichkeitsberechnung - schnell und zielführend (Aug. 18)
Die VDI-Regelwerke 6025 und 2067-1 bieten dem Architekten und TGA-Fachplaner alle Grundlagen, um Investitions-Vorhaben betriebswirtschaftlich im finanziellen Umfeld des Bauherren bewerten und optimieren zu können. Das SOLAR-COMPUTER-Programm "Wirtschaftlichkeitsberechnung" ist das passende Werkzeug dazu, um die komplexen VDI-Regelwerke in der Praxis schnell und zielführend anzuwenden.
Golden Nugget – ein BIM-Beispielprojekt von Autodesk für Revit (Juli 18)
Golden Nugget – ein BIM-Beispielprojekt von Autodesk für Revit (Juli 18)
"Golden Nugget" ist die Bezeichnung eines Beispielprojektes, das Autodesk zusammen mit seinen Partnern für Architektur, Tragwerkplanung und Gebäudetechnik erstellt hat und das Lieferbestandteil von Revit 2019 ist. Wie SOLAR-COMPUTER-Software BIM-Workflows für das Beispielprojekt unterstützt, zeigt u. a. das Video „TGA-Berechnungen intelligent mit Revit verbinden“. In 2 Minuten zeigt das Video Perspektiven für den Planer auf, die Software-Entscheidungen nachhaltig beeinflussen können!
Treffpunkt
SOLAR-COMPUTER unterstützt die kommende MuM Vision in München. Lassen Sie sich mit Software-live davon überzeugen, wie leicht und zielführend Gebäude- und TGA-Planer SOLAR-COMPUTER-Berechnungen in BIM-Arbeitsabläufe integrieren können! Besuchen Sie einen oder mehrere Fachvorträge der CAD-, CAE-, CAM-, BIM- und PDM-Experten. Und genießen Sie das Ambiente von Schloss Nymphenburg bis in den Abend!
Aktions-Angebot: Software-Sammlung
Die SOLAR-COMPUTER-Berechnungen zur Lüftung sollten auf keinem Rechner eines Gebäude- oder TGA-Planers fehlen. Die Berechnungen für NWG und WG unterstützen insgesamt 10 Regelwerke nach DIN bzw. VDI im aktuellem Normstand. Der attraktive Aktions-Preis des Angebotes gilt für Bestellungen bis zum 31. August 2018.
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 49 ist da! (Mai 18)
Im neuen SOLAR-COMPUTER Magazin erwarten den Leser viele interessante Details, die wichtig sind, wenn Arbeitsprozesse BIM-fähig gestaltet werden sollen und damit der Umstieg garantiert gelingt. Besonders empfehlen können wir Ihnen den Anwenderbericht von PLANplus! Weiterhin berichten wir über neue Entwicklungen beim Raumtool, den Wärmebrückenberechnungen sowie der neuen Heizlast DIN EN 12831-1.
BIM in der TGA: auf Details kommt es an! 8 (Mai. 18)
Viele Details in der Software-Lösung entscheiden darüber, wie effizient sich BIM-Arbeitsmethodiken in der TGA-Praxis umsetzen lassen. Hier profitieren Anwender von sieben Jahren SOLAR-COMPUTER-BIM-Erfahrung, die sich in vielen Details und ausgetüftelten Funktionalitäten niederschlagen und den Unterschied zu Software-Wettbewerbern ausmachen.


Anwenden der neuen Heizlast verzögert sich (Feb. 18)
In der NHRS-Pressemitteilung "Anwendung der DIN EN 12831-1 Nationale Ergänzungen in Arbeit" (Nov. 2017) wird "Anfang 2018" als voraussichtlicher Termin für die Veröffentlichung angekündigt. Dieser Termin ist nicht mehr zu halten, wie eine telefonische Rückfrage von SOLAR-COMPUTER beim DIN-Normenausschuss in diesen Tagen ergeben hat. Die aktuellen Planungen gehen von Sommer 2018 aus.
Autarke preiswerte Lösung zum Sommerlichen Wärmeschutz (Feb. 18)
Planer, die ein preiswertes leistungsstarkes Programm zum Sommerlichen Wärmeschutz nach DIN 4108-2 (Simulation) suchen, finden bei SOLAR-COMPUTER genau die richtige Software-Lösung: im Kern eine "echte therm. Gebäudesimulation"; in der Bedienung höchster Komfort für effizientes Planen; autark anzuwenden; bei Bedarf integrierbar in BIM-Arbeitsprozesse.
Was Planer am SOLAR-COMPUTER-Luftkanalnetz hoch schätzen (Feb. 18)
Die Luftkanalnetz-Software von SOLAR-COMPUTER deckt genau den Bedarf der Planer nach fundierten vollständigen Berechnungsmöglichkeiten ab und findet bei Anwendern und Kaufinteressenten hohen Anklang, insbesondere im Zusammenspiel mit CAD. Druckverlustberechnung, Abgleich und Aufmaß zählen im Lieferstand 2018 ebenso dazu wie arbeitseffiziente Funktionen zum Umplanen oder Optimieren von Anlagen oder zum Anpassen der Software an Spezifika.
SOLAR-COMPUTER auf den Frühjahrsmessen (Feb. 18)
Unter dem Motto "BIM in der TGA" und der Vorstellung der neuen Software-Generation, die sich autark oder mithilfe des neuen Tools "GBIS integral" im Verbund mit Revit MEP bedienen lässt, können sich Architekten, Ingenieure und Energieberater auf den nächsten Messen in Berlin, Wels, Essen und Nürnberg fachkompetent und "software-live" über neueste Software-Entwicklungen informieren.
BIM in der TGA – Auf die Details kommt es an! (Dez. 17)
Mit den neuen Berechnungsprogrammen bietet SOLAR-COMPUTER in Kombination mit Revit eine effizient nutzbare BIM-Lösung an, die als am weitesten verbreitete Lösung im Markt alle TGA-Gewerke durchgängig und Norm-konform verbindet: Gebäudenachweise (Heiz-/Kühllast, EnEV, etc.) ebenso wie Nachweise für TGA-Anlagen nach DIN- und VDI-Regelwerken. In sieben Jahren BIM-Erfahrung erarbeitete Details zeichnen die Lösung aus und machen den Unterschied zwischen "Datenübertragung von A nach B" und "BIM-effizientem Arbeiten in der Praxis" aus.
Seminare zur neuen Heizlast DIN EN 12831-1 (Dez. 17)
Ab sofort können sich Planer zu einem der SOLAR-COMPUTER-Seminare zur neuen Heizlastberechnung nach DIN EN 12831-1 anmelden, die im Sept. 2017 veröffentlicht wurde. Die ersten Termine stehen schon fest. Die bundesweiten Seminare behandeln die Neuerungen der Norm und ihre Anwendung auf Projekte in Deutschland. Beispiel-Berechnungen erfolgen mit einer komplett neu entwickelten Software in neuester EDV-Technologie inkl. Optionen für BIM-Arbeitsmethodiken.
24 Videos über Software für Gebäude-, TGA-Anlagen und BIM (Dez. 17)
24 Videos über Software für Gebäude-, TGA-Anlagen und BIM (Dez. 17)
Auf www.solar-computer.de hat SOLAR-COMPUTER 24 Videos für Interessenten und Anwender zusammengestellt, die an Beispiel-Projekten zeigen, wie effizient sich mit SOLAR-COMPUTER-Berechnungsprogrammen Gebäude und TGA-Anlagen planen und BIM-Arbeitsmethodiken umsetzen lassen. Die Videos zeigen Rechenanwendungen aus den Gewerken Energie, Heizung, Sanitär, Klima und Lüftung sowie interaktives Verbinden mit Revit, AutoCAD und TRICAD MS.
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 48 ist da! (Okt. 17)
Die Ausgaben 2003 (DIN, OENORM, SN, BS) der europäischen Heizlast-Norm EN 12831 (Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast) verlieren ihre Gültigkeit. Als Ausgabe 2017-09 ist die neue DIN EN 12831-1 ab sofort beim Beuth-Verlag bestellbar und kommt einem "Generationen-Wechsel" gleich, auf welche Änderungen sich Planer einstellen müssen, erfahren Sie im neuen SOLAR-COMPUTER-Magazin!
Neue DIN EN 12831-Heizlast für Gebäude- und TGA-Planung (Okt. 17)
Die Ausgaben 2003 (DIN, OENORM, SN, BS) der europäischen Heizlast-Norm EN 12831 (Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast) verlieren ihre Gültigkeit. Als Ausgabe 2017-09 ist die neue DIN EN 12831-1 ab sofort beim Beuth-Verlag bestellbar und kommt einem "Generationen-Wechsel" gleich, auf den sich Planer in ihrer Denkweise und Softwareausrüstung einstellen müssen.
...heißt es auf der Homepage zur "BIMWORLD" am 28. und 29. November 2017 in München. Mehr als 3000 Teilnehmer werden auf der Konferenz, in Workshops und bei über 80 ausstellenden Anbietern erwartet. Den SOLAR-COMPUTER-Stand #70 finden Sie direkt am Eingang zum Konferenzsaal. Lassen Sie sich als TGA-Ingenieur, Architekt, BIM-Manager oder Entscheider fachkompetent beraten und reservieren Sie sich einen Beratungstermin!
Software-Update für die Luftkanalnetz-Planung (Sep. 17)
Die neue Ausgabe der DIN 18379 für raumlufttechnische Anlagen (RLT) hat Einfluss auf die Abrechnung von Luftkanal-Formstücken. In der aktuellen SOLAR-COMPUTER-Software "Luftkanal-Aufmaß" sind die Norm-Änderungen eingepflegt. Gleichzeitig besteht Kompatibilität mit den Berechnungen für Druckverlust und Abgleich. Auch CAD-Daten können normkonform verarbeitet werden.
Neue Norm zur Küchenlüftung (Sep. 17)
Die Ausgabe 2017-04 der VDI 2052 Blatt 1 "Raumlufttechnik - Küchen (VDI-Lüftungsregeln)" ersetzt den bisherigen Weißdruck aus dem Jahr 2006. Für den Planer enthält das Regelwerk einige Änderungen und Neuerungen, die in der SOLAR-COMPUTER-Software im Lieferstand Okt. 2017 bereits eingepflegt sind.
Nach Veröffentlichung der überarbeiteten Datensatz-Richtlinie VDI 3805-6 für Heizkörper bieten aktuell zwei Hersteller entsprechend neue Datensätze an; weitere drei Datensätze werden kurzfristig folgen. Für die Planung ergeben sich Änderungen. Die aktuelle SOLAR-COMPUTER-Software zur Heizungsplanung unterstützt Planungen nach der neuen VDI 3805-6, auch in Kombination mit CAD und Rohrnetz.
3. Online-Messe für TGA, 26.-28. Sept. 2017 (Aug. 17)
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre "Tickets" für die nächste TGA-Online-Messe! Erleben Sie "live", wie erfolgreich sich mit SOLAR-COMPUTER-Software Gebäude und TGA-Anlagen normkonform planen lassen. Erleben Sie weiter mit "GBIS" die intelligente Verbindung zu CAD- und BIM-Anwendungen sowie kombiniertes Arbeiten mit SOLAR-COMPUTER- und Software-Partner-Lösungen.
Gebäude- und TGA-Berechnungen für Auslands-Projekte (Aug. 17)
Die SOLAR-COMPUTER-Software eignet sich auch für die Planung von Projekten im Ausland. Grund hierfür sind neben dem Unterstützen nationaler EN-Norm-Anhänge, dem Anpassen von Sprachoberfläche und landesspezifischer Stammdaten auch komplexe algorithmische Erweiterungen der VDI-Richtlinien für Kühlung, Energiebedarf und thermische Gebäudesimulation. Ein spezielles SOLAR-COMPUTER-Zusatzmodul erschließt die erweiterten Anwendungsmöglichkeiten.
Neue Seminar-Reihen ab Herbst 2017 (Aug. 17)
"Wir bereiten Europa auf die Zukunft vor.", heißt es auf der Homepage von Mitsubishi Electric. Zwei neue Seminar-Reihen über zukunftsorientierte Heiz- und Kühltechniken und deren Theorie zum normgerechten Berechnen und Planen gehören dazu. SOLAR-COMPUTER-Referenten erläutern Theorie und berechnen "live" Anlagenbeispiele. Melden Sie sich rechtzeitig an!
Neue Software-Generation inkl. Revit-Anbindung (Mai 17)
"Mindestens fünf Jahre Vorsprung vor dem Wettbewerb!", äußerten sich ISH-Messe-Besucher im März 2017 zur neuen SOLAR-COMPUTER-Software-Generation „GBIS integral“, die normkonformes Berechnen nach DIN- und VDI-Regelwerken, 3D-Zeichnen mit Revit und freies Kombinieren und Arbeiten mit produktneutralen Katalogen und fabrikat-spezifischen Herstellerdaten nach VDI 3805 durchgängig verbindet.
Neue Datensätze downloadbar (Mai 17)
Zur Verarbeitung im SOLAR-COMPUTER-Berechnungsprogramm für Trinkwasserinstallationen nach DIN 1988-300 stehen neue Datensätze mehrerer TGA-Hersteller zur Verfügung. Ein Download in die eigene Software-Umgebung kann schnell und einfach mit Hilfe des SOLAR-COMPUTER-Online-Datensatz-Service erfolgen, u. a. für den neuen Uponor-Datensatz (Stand April 2017).
Die neue Software-Generation inkl. Revit-Anbindung ist da!
Manche Besucher am Messe-Stand auf der ISH im März 2017 sprachen von "Software-Durchbruch", andere von "mindestens fünf Jahre Wettbewerbs-Vorsprung"; jedenfalls war das Staunen groß, wie es SOLAR-COMPUTER mit dem Produkt "GBIS integral" für die TGA geschafft hat, Zeichnen und Berechnen durchgängig und normkonform auf Basis austausch- und kombinierbarer produktneutraler und fabrikatspezifischer VDI 3805-Datensätze für effizientes Arbeiten zu verbinden.
Baustoffe DIN 4108-4 (Mai 17)
Die neue Ausgabe 2017-03 ersetzt die bisherige Ausgabe 2013 der DIN 4108-4 "Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 4: Wärme- und feuchtetechnische Bemessungswerte". Produktgruppen wurden teils gestrichen, teils wurden neue Produktgruppen aufgenommen, teils wurden Kennwerte von Baustoffen geändert; letzteres kann Einfluss auf laufende Projektplanungen (U-Werte) haben. SOLAR-COMPUTER unterstützt die neue Ausgabe der Norm; laufende Projekte lassen sich automatisch anpassen.
Das neue SOLAR-COMPUTER Magazin Nr. 47 ist da! (Apr. 17)
SOLAR-COMPUTER startet mit einer neuen Software-Generation inkl. Revit-Anbindung: Zeichnen und Berechnen durchgängig und normkonform für effizientes Arbeiten! Dieses und viele weitere Themen erwarten TGA-Fachplaner, Berater und Ingenieure in der neuesten Ausgabe, z. B. EnEV und GEG, neue Funktionen im Programm Trinkwasser-Schema, Kühllast und dynamische Erdberührung, neue Sanitär-Datensätze von Missel, Kemper, Wavin und Uponor.
Gebäudeenergiegesetz (GEG) weiter ungewiss (März 17)
Gebäudeenergiegesetz (GEG) weiter ungewiss (März 17)
Nachdem die Diskussion des GEG-Referentenentwurfs auf Drängen eines Teils der CDU/CSU-Fraktion von der Tagesordnung der Bundeskabinett-Sitzung am 15. Feb. 2017 gestrichen wurde, ist es eher fraglich, ob der Entwurf noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet wird. Strittig war die im Entwurf vorgesehene Ermächtigung der Bundesregierung, künftig Primärenergiefaktoren festlegen zu können, die lediglich der Zustimmung der Bundesländer bedurft hätten. Die weiteren widersprüchlichen Pro- bzw. Kontra-Stellungnahmen der Verbände und Institutionen dürften einer Zustimmung zum GEG-Entwurf weniger im Wege gestanden haben. Unstrittig ist dagegen u. a. das Auslaufen des Nachweisverfahrens nach DIN 4108-6 und die Verwendung der neuen Ausgaben 2016 des DIN V 18599-Regelwerks. Planer sind heute und morgen bestens mit Software ausgerüstet, wenn sie mit SOLAR-COMPUTER-EnEV-Software arbeiten und einen Software-Wartungsvertrag abgeschlossen haben; gleichgültig, wann das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gültig wird. Neueinsteigern wird empfohlen, sich schon heute mit dem "EnEV-Bundle" auszurüsten.
Software für neues Gebäudeenergiegesetz (Feb. 17)
Falls das Bundeskabinett spätestens am 15. Februar sein OK gibt und auch alle weiteren parlamentarischen Hürden übersprungen werden, können EnEV, EnEG und EEWärmeG noch in dieser Legislaturperiode durch ein neues "Gebäudeenergiegesetz" (GEG) abgelöst werden. Für EnEV-Software-Anwender ergeben sich viele Fragen und teils gravierende Umstellungen. SOLAR-COMPUTER hat sich rechtzeitig auf die erwarteten Neuerungen eingestellt und für Neueinsteiger schon ein attraktives Umrüst-Angebot vorbereitet.
Neue Online-Funktion für VDI 3805-Datensätze (Feb. 17)
In der TGA haben sich Hersteller-Datensätze nach VDI 3805 etabliert. Allein im BDH, der sich für den geschaffenen Datensatz-Standard und seine Anhebung auf ISO-Ebene engagiert, sind über 100 Hersteller vertreten. SOLAR-COMPUTER hat jetzt eine komfortable Online-Funktion entwickelt: verfügbare Datensätze sekundenschnell "auf einen Blick"; optionaler Download; autom. Versions-Check; flexible Projektverarbeitung. Sogar ein freies Kombinieren von Fabrikaten oder Aufsetzen auf eine neutrale Vorplanung sind möglich.
Software-Premiere am 14. März auf der ISH (Feb. 17)
Auf der kommenden ISH vom 14. - 18. März 2017 in Frankfurt ist SOLAR-COMPUTER in Halle 6.1 mit dem Stand D31 vertreten. Premiere hat dort das neue Produkt "GBIS integral", das 3D-Planung mit normkonformen Berechnungen und VDI 3805-Datensätzen kombiniert. Lassen Sie sich auch über BIM-Anwendungen, das kommende Gebäude-Energie-Gesetz (GEG), etc. fachkompetent beraten! Bitte reservieren Sie sich einen Besuchstermin.
Neue Kühllastberechnung VDI 2078
"Raumtemperaturen und thermische Lasten richtig berechnen", tituliert der VDI e. V. die neue VDI 2078 als "Richtlinie des Monats Juni 2015". Wurde vorher falsch gerechnet? Der neue "Stand der Technik", den die neue VDI 2078 einläutet, wirft einige rechtliche Fragen und Konsequenzen auf, die TGA-Planer nicht nur bei neuen, sondern schon bei laufenden Projekten beachten sollten. Mit passender SOLAR-COMPUTER-Software sind TGA-Planer bestens ausgerüstet.


Weitere News
























18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
Produktkatalog
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH

Garant für ...

  • Innovation
  • Beständigkeit
  • Erfolg
  • Service