Tricad MS und SOLAR-COMPUTER: Workshop-Termin reservieren! (Mai 15)

Reservieren Sie sich als Kunde und Interessent einenTeilnahme-Platz am Usermeeting und/oder Workshop! Wichtiges Schwerpunktthema ist die Planung großer TGA-Netze mit Tricad MS in MicroStation-Umgebung und SOLAR-COMPUTER-Berechnungen im Zusammenspiel zwischen Auftraggeber und beauftragtem TGA-Ingenieurbüro. Hintergrund ist die innovative Kooperation der Venturis IT mit SOLAR-COMPUTER, die weiter ausgebaut wird.
mehr

Termin und Anmeldung

Die Veranstaltung findet am 9./10. Juni 2015 in Schwalbach bei Frankfurt statt: Usermeeting am Dienstag, Workshop am Mittwoch. Veranstalter ist die Venturis IT GmbH; Fachreferenten und Berater werden von Venturis IT und SOLAR-COMPUTER bereitgestellt. Agenda und Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.venturis-it.de.

Heizungsnetze

Die auf langfristige Kooperation ausgelegte entwicklungstechnische Zusammenarbeit zwischen Venturis IT und SOLAR-COMPUTER wurde 2014 gestartet. Als erster Meilenstein wurde die CAD- und Berechnungs-Schnittstelle für Heizungsrohrnetze definiert. Die bidirektionale Schnittstelle ist als erste alpha-Version im Tricad MS-Release 2014.5 veröffentlicht und wird auf der Veranstaltung im Detail vorgestellt und erläutert.

Sanitärnetze

Aktuell sind bereits Beta-Versionen von Tricad MS für die Sanitär-Schnittstelle zum SOLAR-COMPUTER-Trinkwasser-Programm entwickelt und werden an Hand realer großer Projekte getestet. Die Rechen-Algorithmen entsprechen dem aktuellen Stand der Normgebung, u. a. DIN 1988-300 und DVGW-Arbeitsblätter W 551 und 553. Analog dem Heizungsrohrnetz erlaubt die Lösung auch hier bidirektionales Arbeiten zwischen Tricad MS und der Sanitärberechnung. Sanitär-Stammdaten gehören zum Lieferumfang des Berechnungsprogramms, können Anwender-spezifisch verwaltet oder aus Hersteller-Datensätzen nach VDI 3805 übernommen werden.

Rechtssicher und fexibel

Das Konzept der Schnittstellen zwischen Tricad MS und SOLAR-COMPUTER ist praxisnah und erfüllt unabdingbare Anforderungen der Anwender. Zum einen bleibt die eindeutige Daten-Verantwortlichkeit für Zeichnen und Rechnen immer gewahrt, was vor allem dann rechtlich relevant wird, wenn Planungsabläufe zwischen Auftraggeber und externem Planer kombiniert ablaufen. Zum anderen lassen sich wichtige Rechenergebnisse bei Bedarf in allgemein lesbaren Schnittstellendateien für weitergehende Nutzungen aufbereiten. Lassen Sie sich über die Einsatzmöglichkeiten beraten!

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH