Fachseminar
Energieausweis / EnEV / integrale Planung

Die EnEV 2007 wird ab Januar 2008 Pflicht. Erschließen Sie sich ein riesiges Marktpotenzial. Machen Sie sich fit in Sachen Energieausweise und setzen Sie sich mit den energetischen Merkmalen eines Gebäudes im Bestand, der Erfassung, Bewertung, Planung und Ausführung von Modernisierungsempfehlungen auseinander.
mehr

Fachseminar
Energieausweis / EnEV / integrale Planung

Am 25.04.2007 ist nun endlich die Energieeinsparverordnung 2007 von der Bundesregierung verabschiedet worden. Neben den bisher geforderten Energiebedarfs-ausweisen werden ab Januar 2008 nun auch die Energieausweise für einen Großteil der Bestandsgebäude Pflicht.

Diese Energieausweise müssen auch Modernisierungsempfehlungen enthalten. Die Empfehlung und Realisierung sollte unbedingt auf der Basis einer Fachplanung erfolgen. Neben der Heizlast nach DIN EN 12831 wird der „hydraulische Abgleich“ im Neubau und modernisierten Altbau vorausgesetzt. Dies fordert auch die KfW für die Kreditvergabe durch Bestätigung in der Handwerkerrechnung.
Somit bietet jeder Energieausweis die potenzielle Chance, Planungsaufträge zu generieren.

Damit Sie gerüstet sind, dieses riesige Marktpotenzial zu erschließen, bieten wir Ihnen Fachseminare mit diesem übergreifenden Thema an. Das Seminar befasst sich konkret mit den energetischen Merkmalen eines Gebäudes im Bestand, der Erfassung, Bewertung, Planung und Ausführung, vertieft zur Verteilung und Übergabe.

Inhalt des Seminars

  • EnEV 2007 - Aktueller Stand
  • Definition Heizwärmebedarf, Heizlast
  • Verbrauchsorientierter und bedarfsorientierter Energieausweis mit Modernisierungsvorschlägen für Wohngebäude (Theorie und Praxis softwareunterstützt).
  • DIN EN 12828, (06-2003) Planung von Warmwasser-Heizanlagen.
  • Definition des hydraulischen Abgleichs mit VDMA 24199 (05-2005).
  • Vorschläge und Dokumentation zur Energieeinsparung: Nutzen des hydraulischen Abgleichs mit Software Werkzeugen erarbeiten.


Warum ist die fachgerechte Planung von Modernisierungsmaßnahmen so wichtig?
  • Einfluss von Wärmeschutzmaßnahmen auf Heizlast (DIN EN 12831) Heizkörper (VDI 6030) und Rohrnetz.
  • Wärmeschutz und Behaglichkeit. Auswirkung auf die sommerliche Raumlufttemperatur. (VDI 2075, VDI 2067 T. 10 + 11)

Referenten

Herr Leuchner, Danfoss GmbH
Dipl.-Ing. Lutz Rössel, SOLAR-COMPUTER GmbH

Veranstalter

Danfoss GmbH und SOLAR-COMPUTER GmbH

Kosten

Die Teilnahme kostet € 30,00 incl. Umsatzsteuer.

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH