Aktionen Energie Bauphysik Heizung Sanitär Klima Lüftung CAD Wirtschaftlichk. spez. Lös.


Energieeffizienz Wohngebäude GEG / DIN 4108 / 4701-10

Theoretische Grundlagen

Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Fassung 2020-08 mit Verweisen auf DIN V 4108-6:2003 (Jahresheizwärme) und DIN V 4701-10:2003 (energetische Bewertung Heiz- und RLT-Anlagen). Ferner DIN EN ISO 13370:2018 (Wärmetransfer Erdreich) sowie EnEV (bis 2020).

Intuitiv arbeiten

Je nach Anwender-Gewohnheit lässt sich das Programmpaket intuitiv über rot bzw. grün markierte "Arbeitsschritte" oder Windows-üblich über Kontext (rechte Maustaste), Menü- und Symbolleiste steuern.

Allgemeine Daten

Im ersten Arbeitsschritt werden allgemeine Daten eingegeben bzw. eingestellt: Berechnungs-Verfahren, Gebäude, Luftwechsel, Wärmebrücken, Kühlung (für GEG unzulässig) und Sonstiges (u. a. Heizunterbrechung, solare Gewinne).

Bauteile aller Art

Freies Verwalten von einfachen oder zusammengesetzten Bauteilen sowie Wärmebrücken aller Art. Für den Nachweis für bestehende Gebäude können Bauteile mit U-Richtwerten gemäß BMVBS-Vereinfachungsregeln abgerufen werden. Falls vorhanden, Übernahme aus U-Wert-Berechnung.

Hüllfläche frei gliedern

Schnelles, einfaches und sicheres Eingeben der Hüllfläche mit freiem Gliedern in bis zu drei Ebenen mit zahlreichen Editierhilfen, u. a. Geo- und Baukörper-Assistent (z. B. Dachgauben). Spezielle Hilfen zum Verwalten, Prüfen und Vergleichen von Varianten, u. a. Funktion "Daten zentral ändern", z. B. Austausch der Verglasung für alle Fenster der Westfassade.

Anlagen im Schema

Zentrale oder dezentrale Anlagen im Bestand oder für die Modernisierung lassen sich einfach und schnell im Schema aus ihren Komponenten visuell zusammenstellen. Vereinfachte Eingabe durch Abruf von Musteranlagen, insbesondere moderne Anlagen wie Pelletskessel, Trinkwasser-WPs (Kellerluft), WPs mit Erdwärmenutzung, Wärmerückgewinnung, bedarfsgeregelte Abluftanlagen oder Brennwerttechnik. Editieren im Schema. Auch komplexe Anlagen lassen sich komfortabel bearbeiten, u. a. mit Funktion "Strang-Aufteilung".

Modernisierungsempfehlungen

Übernehmen, Anpassen oder freies Editieren der Modernisierungsempfehlungen für den Energieausweis.

Vielseitige Nachweise

Über 60 einstellbare Grafiken, Tabellen oder kombinierte Ausdruck-Varianten stehen als Zusammenstellungen oder Monatsbilanzen zur Verfügung, u. a. ep-Nachweis, Anlagenbewertung und -beschreibung, Nachweis Sonnen-eintragskennwert sowie Ausgabe eines amtlichen Dokumentes für Bauanträge mit den notwendigen Gebäudedaten, Anforderungen und der CO2-Emission. Die aktuell noch nicht verfügbare offizielle Druckapplikation des Bundes (BBSR/LMIS) für den Energieausweis wird als Patch nachgeliefert.

BIM-Fähigkeit

Zahlreiche Schnittstellen zum durchgängigen Arbeiten mit anderen Bauphysik-, Gebäude- und TGA-Anlagen-Programmen:

Voraussetzungen

  • Win8.x, Win10
  • PC- oder Server-Installation

Seminare

Nehmen Sie an einem unserer regelmäßig stattfindenden SOLAR-COMPUTER-Online-Seminaren teil. SOLAR-COMPUTER-Fachreferenten vermitteln Ihnen einen Überblick über die Normänderungen und zeigen an Fall-Beispielen, wie einfach und schnell sich Energieausweise sowie energetische Analysen für Wohngebäude erstellen lassen!
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter

Produktkatalog

Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH

Garant für ...

  • Innovation
  • Beständigkeit
  • Erfolg
  • Service