CAD Schnittstelle

GBIS Lüftung für Revit

Tool zum interaktiven Verbinden von 3D-Luftkanalnetz-Planungen in Revit (Autodesk) mit SOLAR-COMPUTER-Berechnungen für Druckverlust, Abgleich und Aufmaß. GBIS-Bedienelemente in der Revit-Oberfläche bieten komfortable Einstell- und Steuer-Möglichkeiten für flexible und BIM-effiziente Arbeitsweisen bei Neuplanungen, Projektänderungen oder zum Varianten-Vergleich.
mehr

Voraussetzungen

Revit ab Version 2015. SOLAR-COMPUTER-Programm "Luftkanalnetz" (Best.-Nr. H39.*).

Revit-Bedien-Oberfläche

Nach Installation wird in der Revit-Menüleiste die Registerkarte "GBIS" erzeugt und öffnet bei Klick die GBIS-Ribbonbar für das Projekt und die TGA-Gewerke, insbesondere für das Gewerk "Lüftungsnetz".



Lüftungsnetz-Einstellungen

Zum möglichst vollständigen Generieren der Luftkanalnetz-Daten aus der Zeichnung für die Berechnung lassen sich bereits in Revit benötigte Zuordnungen auf SOLAR-COMPUTER-Stammdaten wie Kataloge (z. B. LK-Bauteile gemäß DIN 18379), Materialien oder Dämmungen durch Verknüpfen mit Revit-Familien einstellen. Optional lassen sich auch ggf. vorhandene Revit-Positionsnummern für das Kanalaufmaß oder Raumverweise für die Berechnung nutzen.

Intelligente Revit-Familien

GBIS ergänzt die Original-Revit-Familien (Autodesk) der Lüftungsbauteile mit zusätzlichen Parametern für die automatisierte bidirektionale Verbindung mit den SOLAR-COMPUTER-Luftkanalnetz-Bauteilen. Dies gilt auch dann, wenn der Anwender mit "BIM-zertifizierten Revit-Familien" arbeitet, z. B. mit "CADSTUDIO Revit projectBOX mep". Auch andere oder selbst definierte Revit-Familien kann der Planer BIM-fähig machen, indem er die von GBIS bereitgestellten Eigenschaftenfelder passend ergänz.

Lüftungs-Export

Über den Ribbon "Lüftungs-Export" generiert GBIS die Berechnungsdaten für das gesamte meist stockwerkübergreifende gezeichnete Lüftungsnetz mit seiner Netzlogik und den LK-Bauteilen. Analog kann auch ein markiertes Teilnetz für die Berechnung aufbereitet werden. Beim Generieren laufen im Hintergrund Plausibilitätskontrollen ab, die ggf. auf Unvollständigkeiten oder Zeichenfehler hinweisen.

Lüftungs-Import

Der GBIS-Ribbon steuert den Import der Ergebnisse und relevanten Daten des berechneten Luftkanalnetzes in die Zeichnung. Die Werte werden in die entsprechenden Eigenschaftsfelder der verknüpften Revit-Familien eingetragen und stehen dort u. a. für Beschriftungszwecke bzw. Auswertungen in Bauteillisten zur Verfügung.

Redimensionierung

Der Planer hat alle Optionen, ein gezeichnetes Lüftungsnetz mit den dort definierten Abmessungen nachzurechnen oder komplett oder in Teilen in der Berechnung neu zu dimensionieren. Die GBIS-Funktion "Lüftungs-Redim" bietet die Möglichkeit, im Anschluss an die Berechnung das gezeichnete Lüftungsnetz in Übereinstimmung mit den Berechnungsergebnissen zu redimensionieren.

Interaktives Arbeiten

Bei gleichzeitig geöffnetem Projekt in Revit und der SOLAR-COMPUTER-Berechnung stellt GBIS eine interaktive Verbindung zwischen Zeichnen und Berechnen während der laufenden Bearbeitung her. Die GBIS-Projekt-Funktion "Zeige in Berechnung" dient dabei zum einfachen und schnellen Kontrollieren des Projektes und hebt für relevante Lüftungs- oder Netzteile entsprechende Zeilen in den Berechnungstabellen hervor. Umgekehrt lassen sich aus der Berechnung relevante Bauteile, Kanäle oder Netzteile in der Zeichnung durch Zoomen und Markieren hervorheben.
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH

Garant für ...

  • Innovation
  • Beständigkeit
  • Erfolg
  • Service