Software Trinkwasser, Abwassernetzberechnung, Entwässerung, Gasnetz

Trinkwasser DIN 1988-300 inkl. Schema-Editor

Programm zum Planen von Trinkwasser-Installationen nach DIN 1988-300 für Projekte aller Art und Komplexität in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Schnelle und einfache Datenerfassung und Bearbeitung im 2D-Trinkwasser-Schema mit Hilfe intelligenter Zeichen- und Anschluss-Funktionen. Freie Systemteil-Verwaltung. Austausch- und Kombinierbarkeit von eigenen und produktneutralen Standard-Katalogen sowie Daten aus Hersteller-Datensätzen.
mehr

Theoretische Grundlagen

Trinkwasser-Installation DIN 1988-300 (2012), DVGW-Arbeitsblätter 551 / 553 sowie Hygiene VDI 6023 (2013), Zirkulation nach DIN 1988-200 und EnEV.

Stammdaten

Ein komplettes Set von produktneutralen Stammdaten für Systemteile, Symbole und Materialien gehört zum Lieferumfang. Einlese-Option für Hersteller-Datensätze nach VDI 3805 Blatt 17 (Armaturen), Blatt 20 (Speicher und Durchlauferhitzer) sowie Blatt 29 (Rohre und Formstücke). Freie Verwaltung aller Stammdaten.




Projektdaten

In modernster Software-Technologie sind alle Zeichnungs- und Berechnungs-relevanten Projektdaten während der Erfassung und Bearbeitung miteinander verknüpft. Festes unsichtbares Leitungsraster für Leitungsendpunkte und Objektanschlüsse; dazu passende einstellbare Hintergrundraster. Editierbare SOLAR-COMPUTER-Vorgabe-Layer sowie Option für eigene Layer. Frei editierbarer Plankopf mit Vorlage-Option.

Zeichenfunktionen

Einfaches Zeichnen von Leitungen oder frei zusammengesetzter Leitungs-Trassen inkl. automatischer Teilstrecken-Generierung und Zuweisung voreingestellter Eigenschaften, z. B. Material oder Dämmung. Schnelles Ändern von Eigenschaften durch Mehrfachauswahl, z. B. Leitungslängen.

Installationen aller Art

Einzelzuleitungen mit T-Stücken und Verteilern. Reihenanschluss mit Doppelanschluss oder T-Anbindung. Strömungsteiler und Ringleitungen. Zirkulation; Beimischung.

Anschlussfunktionen

Höchste Arbeitseffizienz bieten spezielle SOLAR-COMPUTER-Anschlussfunktionen. Bei gewählter Installationsart lassen sich z. B. gruppierte Objekte mit einem Klick an Leitungs-Trassen im Fangradius anschließen und Teilstrecken automatisch generieren.

Berechnungen

Unterstützen der zitierten Normen. Druckbilanzierung aller Fließwege. Komfortable Berechnung von Ringleitungen durch Berechnen der neutralen Druckpunkte. Teilstrecken-bezogene Druckverluste und nennweitenabhängige Widerstandsbeiwerte. Ein- oder mehrstufiger Abgleich. Simulation der thermischen Desinfektion.

Neutral und produktbezogen

Freie Kombination von Standard-Katalogen, eigenen Stammdaten oder Hersteller-Datensätzen im Projekt. Anlege-Option von "Reihen" zum Auslegen von Mischsortimenten. Komfortables Berechnen und Vergleichen von Planungs-Varianten.

Ausgaben

Projekt-Dokumentation in verschiedenen Druckvarianten sowie Ausgabe des Zeichen-Schemas. Option zum Exportieren von Daten und Ergebnissen als xls-Datei sowie des Trinkwasser-Schemas als dwg- oder dxf-Datei.

Optionale Anbindung an Revit

Bei Vorhandensein von GBIS integral besteht zu Projektbeginn die Einstellmöglichkeit für alternative 3D-Planung in Revit inkl. Einbindung von Dialogen und Berechnungsfunktionen in der Revit-Oberfläche.

Voraussetzungen

  • Win10, Win8.x, Win7
  • PC- oder Server-Installation


Videos




Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH