Software zur Kühllastberechnung

Kühllastberechnung VDI 2078 (Ausg. 1996)

Software zu Kühllastberechnung und Berechnung der Raumlufttemperatur gemäß VDI 2078. Das Programm kann zum Nachweis während der Planung ebenso eingesetzt werden wie zum Optimieren des Gebäudes und der darin enthaltenen Anlagen.
mehr

Theoretische Grundlage

Theoretische Grundlage des Programms ist das ausführliche Rechenverfahren der VDI 2078 (Juli 1996). Raumtemperatur wahlweise frei wählbar konstant oder gleitend nach DIN 1946/2 (Jan 1994). Bauteilkühlung nach VDI 2078 Beiblatt 1 (Feb 2003). Das Programm wurde in Kooperation mit dem Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden entwickelt.

Bauschwereklassen

Zuordnung der Kühllastzone über Auswahl Großstadt. Bauschwereklassen S, M, L und XL gemäß VDI 2078.

Schnell und einfach editieren

Schnelle einfache tabellarische Raumdatenerfassung. Abruf von Glasanteilen und Durchlassfaktoren b und g. Sonnenschutz- und Bedienungsarten. Zeitprofile für Lasten durch Personen, Beleuchtung, Maschinen, Stoffdurchsatz, sonstige Wärmequellen und Bauteilkühlung. Luftvolumenströme.

Beschattung

Berechnung der Selbstbeschattung strukturierter Fassaden durch Eingabe der Leibungs-und Abstand-Maße. Beschattungsgrad durch Fremdbeschattung im Jahres- und Tagesverlauf.

Berechnungsarten

Berechnung der Kühllast und Raumlufttemperatur für durchgehenden oder unter- brochenen Betrieb, ungeregelt oder geregelt. Ferner Berechnungsmöglichkeit der Raumlufttemperatur "frei schwingend". Berechnung wahlweise für das gesamte Projekt, Raumgruppen, Zonen oder einzelne Räume, jeweils für Juli und September oder frei wählbar für alle oder einzelne Monate.

Visualisierung

Visualisierung der Ergebnisse in zahlreichen Grafiken als Bildschirm-Anzeige, A4-Ausdruck oder Bitmap-Export. Einstellbare Reaktionswärmelasten, Maßstäbe und Farben. Grafiken der Kühllast h-Werten im Tagesgang oder Monateswerten im Jahresgang. Raumlufttemperaturverlauf bis zum eingeschwungenen Zustand.

Kontrolle zur Laufzeit

Kontroll-Möglichkeit der stündlichen Einzel-Ergebnisse während der laufenden Simulation. Grafische und tabellarische Anzeige und Ausgabe zahlreicher Auswertungen: Jahres-Energiebedarf gesamt, raumweise, monatlich oder im Verlauf; Temperatur-Statistik
und -Verlauf mit Extremwerten.

Datenverbund

Optionaler Verbund mit anderen Programmen auf eigenem System, im Netz oder via Internet. Dabei ggf. autom. Umrechnung von U- in k-Werte.
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK