2D-Wärmebrücken nach DIN EN ISO 10211

ThermCalc Wärmebrückenberechnung

Programm zum Berechnen der Psi-Werte von 2D-Wärmebrücken nach DIN EN ISO 10211 mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode und Berechnen von f-Werten für Feuchte-Analysen betreff Tauwasseranfall und Schimmelbildung nach DIN 4108-2. Wärmebrücken- Katalog. Zahlreiche Hilfen für effizientes Arbeiten und integriertes Planen mit Bauphysik- und Gebäudeprogrammen runden das Programm ab.
mehr

Theoretische Grundlagen

DIN EN ISO 10211 (2008-04, detaillierte Berechnung Wärmebrücken). DIN 4108-2 (2011-10, Mindestanforderungen Wärmeschutz).

Stammdaten

Zum Lieferumfang gehören Baustoffdateien nach gemäß DIN 4108-4 sowie DIN und ÖN EN ISO 10456. Umfangreicher Wärmebrückenkatalog nach DIN 4108 Beiblatt 2 sowie für alle Referenzbeispiele der DIN EN ISO 10211. Möglichkeit zum Abrufen, freien Anpassen und Speichern selbst erfasster Wärmebrücken.

Freies Editieren

In einem Layer lässt sich eine 2D-Wärmebrücke frei aus ihren Elementen durch Zeichnen von Poygonen (i. Allg. Rechtecke) frei erfassen. Jedem Element sind anschließend die Baustoffe und Randbedingungen zuzuordnen. Im Hintergrund können optional Bilddateien ggf. vorhandener Konstruktionen angezeigt und mit einem Assistent bei Bedarf skaliert werden.

Integriertes Editieren

Der Editieraufwand lässt sich reduzieren, wenn Bauteil-Konstruktionen mit U-Werten, Schichtaufbau und zugeordneten Baustoffen schon vorliegen und die 2D-Wärmebrücken-Elemente daraus automatisiert generiert werden. Bei Bedarf lassen sich die generierten Elemente frei anpassen.

Zeichen- und Editierhilfen

Leistungsstarke Trimmwerkzeuge für die Poygone und Kanten der Elemente stehen ebenso zur Verfügung wie Bemaßungs-Optionen, Layerverwaltung sowie eine Abruf-Tabelle für Standard-Randbedingungen (z. B. "Wärmestrom horizontal Fensterbereich"). Eine Wärmebrücke kann mehrere Randbedingungen haben; alle Temperatur- und Feuchte-Daten lassen sich bei Bedarf frei anpassen.

Finite-Elemente-Methode (FEM)

Nach abgeschossener Dateneingabe wird ein Standard-FEM-Gitter für die Berechnung automatisch angelegt; Gitterweite und Schrittzahl sind einstellbar.

Psi-Wert-Berechnung

Berechnung des Psi-Wertes nach DIN EN ISO 10211 mit der geforderten Rechengenauigkeit. Möglichkeit zum Zuweisen einer Länge. Automatisches Hinterlegen der Ergebnisse in einer Psi-Wert-Liste.


f-Wert-Berechnung

Optionales Berechnen der f-Werte mit Visualisierung der ggf. kritischen Bereiche für Tauwasserausfall und Schimmelpilzgefahr entsprechend Grenzwert der DIN 4108-2.

Umfangreiche Anzeigen

Das Programm verfügt über zahlreiche Anzeige-Optionen: Isothermen, Temperaturfeld, FEM-Gitter, sowie Visualierung der Randbedingungen. Temperaturpunkte der Oberfläche lassen sich frei wählen und die dort vorhandenen Bedingungen temporär anzeigen oder im gleichen oder einem separaten Layer dokumentieren.

Report-Generierung

Normgerechte Dokumentation der Wärmebrückenberechnung in Form eines automatisch generierten Reports mit tabellarischen und grafischen Darstellungen inkl. Export-Funktion.

Integrales Planen

ThermCalc ist standardmäßig mit zahlreichen Import- und Export-Schnittstellen ausgerüstet, die es dem Anwender ermöglichen, sich in integrale Planungsprozesse einzubringen. U. a. Import ggf. schon in der U-Wert-Berechnung erfasster Schichtaufbauten mit Dicken und bauphysikalischen Kennwerten der Baustoffe; Export der Psi-Wert-Liste zur Übernahme in eine Heizlastberechnung nach DIN / ÖN EN 12831 und einen Nachweis nach EnEV / DIN V 18599; Export des Reportes im Format xml, html, rtf, txt oder xls; Konstruktions-Export im dxf- oder dwg-Format.

Software-Modul

  • ThermCalc Wärmebrückenberechnung (Best.-Nr. K13)

Integrale Anwendungen

Voraussetzungen

  • Vista, Win7, Win8.x, Win10
  • PC- oder Server-Installation
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH