Aktionen Energie Bauphysik Heizung Sanitär Klima Lüftung CAD Wirtschaftlichk. spez. Lös.


GBIS Gebäude für Revit

Voraussetzungen

Autodesk-CAD-Software Revit MEP oder Revit Architecture ab Version 2012; SOLAR-COMPUTER-Berechnungs-Programme.

Verbindungs-Konzept (*)

GBIS ist eine SOLAR-COMPUTER-Software, die das intelligente bidirektionale Verbinden von Zeichnen und Rechnen steuert, u. a. das Einlesen von Gebäudedaten aus der Green Building-Export-Schnittstelle von Revit (gbXML). Die Steuerung erfolgt durch GBIS-Schaltflächen in der Revit-Ribbon-Bar sowie durch Einstellungen und Verknüpfungen in editierbaren GBIS-Dialogen.



Projektablauf Bauphysik

GBIS erkennt alle TGA-Norm-Bauteile AW, AF, AT, IW, IF, IT, DE, FB und DA mit ihren Unterscheidungen nach Eigenschaften. Bauteile können mit Standard- oder vorgegebenen U-Werten aus der Zeichnung übernommen, in der Berechnung verarbeitet oder mit Schichtaufbau- und weiteren Daten präzisiert und berechnet werden. Berechnete U-Werte werden in das BIM-Modell von Revit zurückgeschrieben.

Projektablauf Gebäude

Neben den TGA-Norm-Bauteilen erkennt GBIS deren Zusammensetzung zu Raum-Umschließungsflächen und -Volumina in TGA-spezifischen Abmessungen betreff Innen-, Mittel- bzw. Außenmaßen. Ebenfalls erkennt GBIS wahlweise für den Architektur- oder MEP-Raum alle Nachbarschaftsbeziehungen und relevanten Raum-Eigenschaften. Ergebnisse der Bearbeitung in den Rechenprogrammen schreibt GBIS in das BIM-Modell für vielseitige Anwendungen (Einfärben, Beschriften, etc.) zurück, u. a. maximale spez. Heiz- und Kühllast, Zusatzaufheizleistung, Raumtemperatur, mech. Belüftung, 18599-Zonierung und -Konditionierung für Beleuchtung, statische Heizflächen, RLT und spez. Endenergien.

Interaktives Arbeiten

Bei gleichzeitig geöffneten Zeichen- und Rechenprojekten bietet GBIS in Revit zusätzliche nützliche Funktionalitäten, z. B. Zoomen und Markieren eines in der Berechnung aktiven Raumes.

Prüfungen und Reports

GBIS prüft die gelesenen Daten auf Plausibilität und Relevanz für die Verwendung in den normbedingten Berechnungen und erstellt einen Report. Bei Erkennen von Plausibilitäts-Widersprüchen ergänzt GBIS den Report um Hinweise, den der Anwender zum Anpassen der Zeichnung verwenden kann; teils unterstützt GBIS den Anwender dabei mit Visualisierungshilfen. Daten ohne Relevanz für die Berechnung werden ignoriert.

Hilfreiche Zusatzfunktionen

In der Planungspraxis sorgen spezielle GBIS-Funktionen und -Einstellungen für weitere Effizienz bei Arbeiten: Bauphysikalisch gleiche Fenster-Stile lassen sich auf ein einziges TGA-Bauteil abbilden; eine vom Architekt als Wand definierte Fassade lässt sich TGA-gerecht als "Fenster" umschlüsseln; übereinanderliegende Räume lassen sich für eindeutige Nachbarschaftsbeziehungen "justieren"; abgehängte Decken und Deckensprünge können erkannt und in sinnvolle TGA-Daten umgesetzt werden, etc.

(*) SOLAR-COMPUTER gewährleistet ein einwandfreies Lesen der durch Revit-Funktionen zugänglichen Revit-Daten sowie einwandfreies Schreiben von Daten und Rechenergebnissen in die durch Revit-Funktionen zugänglichen Revit-Datenfelder. Die Revit-Funktionen sind Teil der Autodesk-Software "Revit MEP" bzw. "Revit Architecture". Für Beschreibungen der Revit-Funktionen (API) oder Hinweise zum Zeichnen wird auf entsprechende Hilfen oder Unterlagen der Revit-Software verwiesen.
Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter


Produkt-Suche:
Produkt-Videos:
Lernen Sie SOLAR-COMPUTER-Software sofort online kennen! Z. B. Software zur EnEV... Videos
Ihre Anfrage:
Senden Sie uns Ihre persönliche Anfrage.

Ich interessiere mich für:
  • (Hier werden Produkte aufgelistet, bei denen Sie auf merken geklickt haben)
Anfrage senden


Studentenversion
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH