software-energieausweis-dinv18599-enev

Tagesseminar: EnEV 2009 - 30% schärfere Anforderungen (Juli 09)

Lernen Sie, die EnEV 2009 erfolgreich in der Praxis anzuwenden. Erleben Sie an Fall-Beispielen "Software-live" das einfache und schnelle Erstellen von Energieausweisen und energetische Beratung für Wohn- und Nichtwohngebäude nach EnEV 2009 und DIN V 18599 sowie durchgängiges Weiternutzen der Daten für Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Beratung, Planung und Zusammenarbeit mit Architekt und Immobilienbetreiber.
mehr

Zum Thema

Die Energieeinsparverordnung EnEV 2009 ist beschlossen und wird am 01.10.2009 verbindlich in Kraft treten. Sie weist teils wesentliche Änderungen gegenüber der zur Zeit noch geltenden EnEV 2007 auf und eröffnet neue Chancen für die Nachhaltigkeit und die Energieeffizienz von Gebäuden und Anlagen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Dienstleister, die Energieausweise erstellen oder Dritten zuarbeiten, z.B. TGA-Fachplaner, Architekten und Energieberater.
Grundlegende Kenntnisse der EnEV 2007 werden vorausgesetzt.

Lernziele

Ziel des Seminars ist es, Ihnen einen Überblick über die Neuerungen der EnEV 2009 gegenüber der EnEV 2007, insbesondere der DIN V 18599, zu verschaffen, die praktische Umsetzung mit EDV-Unterstützung zu demonstrieren und die Erfordernisse und Möglichkeiten der integralen Planung zu veranschaulichen.

Methoden

Folien-Vortrag (Theorie). Fallbeispiele und Arbeitskonzept (Software-live).

Inhalt

In der EnEV 2009 werden die Anforderungen an den Neubau und den Gebäudebestand in einem ersten Schritt verschärft.

Die EnEV 2009 beinhaltet gegenüber der EnEV 2007 folgende wesentliche Änderungen:

  • Erhöhung der Anforderungen an die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden um durchschnittlich 30 Prozent.
  • Erhöhung der energetischen Anforderungen an die Gebäudehülle bei wesentlichen Änderungen im Gebäudebestand um durchschnittlich 30 Prozent.
  • Einführung des Referenzgebäudeverfahrens auch für Wohngebäude (gilt bisher für Nichtwohngebäude).
  • Nutzung eines neuen Bilanzierungsverfahrens nach DIN V 18599 auch für Wohngebäude.
  • Die Nachrüstverpflichtungen bei Anlagen und Gebäuden werden auch auf selbstgenutzte Ein- und Zweifamilienhäuser übertragen.
  • Überprüfung der Einhaltung der Nachrüstverpflichtungen und der Vorgaben für die Anlagentechnik nach EnEV durch die Bezirksschornsteinfegermeister.
  • Einführung einer Unternehmererklärung über nach EnEV durchgeführte Maßnahmen.
  • Regelungen zur Außerbetriebnahme von Nachtstromspeicherheizungen.
  • Erweiterung der Qualifikationsanforderungen an Energieausweisaussteller.

Veranstalter und Referenten

Veranstalter ist die jeweils zuständige SOLAR-COMPUTER-Geschäftsstelle.
Referenten: Dipl.-Ing. Lutz Rössel, Dipl.-Ing. Jens Ponzel, Georg Püttmann, Dipl.-Ing. Sven Kirchhoff oder andere SOLAR-COMPUTER-Fachreferenten.

Organisatorisches

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Termin-Tabelle mit Web-Anmeldung bzw. dem pdf-Anmeldeformular.

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH