Informationen rund um EnEV und Software (Dez. 16)

Als Hersteller von EnEV-Software pflegt SOLAR-COMPUTER enge Beziehungen zu allen Institutionen, die für die EnEV, deren Umfeld und damit für die theoretischen Anforderungen an EnEV-Software verantwortlich sind. Planer sollten wissen, was auf sie zukommt und sich softwareseitig rechtzeitig auf die Fortschreibung der EnEV einstellen.
mehr

EnEV, EnEG und EEWärmeG

Gemäß EnEG 2013 soll bis Ende 2016 eine Energiesparrechts-Novellierung neue energetische Anforderungen für neu zu errichtende öffentliche Gebäude festlegen, bis Ende 2018 für privatrechtlich genutzte Gebäude. Diese Gelegenheit wollte der Bund dazu nutzen, zeitgleich auch EnEV 2014, EnEG 2013 und EEWärmeG 2013 zu einem einzigen aufeinander abgestimmten Gebäude-Regelwerk zusammenzufassen. Dieses ehrgeizige Ziel wurde noch nicht erreicht; ein Referentenentwurf liegt nicht vor; ein erster vorgestellter Entwurf wurde auf der Bauministerkonferenz der Bundesländer verworfen; ein neuer Entwurf soll vom BMWI erarbeitet und nach jüngster Auskunft vom 25.11.2016 des BMUB noch in dieser Legislaturperiode im Laufe 2017 vorgestellt werden. Angesichts des Ablaufs der Legislaturperiode in 2017 und damit verknüpfter Fristen ist mit einer neuen EnEV erst ab 2018 zu rechnen.

Individueller Sanierungsfahrplan

Derzeit wird intensiv daran gearbeitet, Grundlagen für einen bundeseinheitlichen Sanierungsfahrplan für Wohngebäude zu erstellen und in Software schon bis Mitte 2017 umzusetzen. Die Gesamtmethodik für individuelle Sanierungsfahrpläne wurde von der dena entwickelt; der Ausdruck wird über ein entsprechendes Drucktool erfolgen, das mit Rechenergebnissen der EnEV-Software gefüttert wird, u. a. SOLAR-COMPUTER.

Überarbeitete Ausgaben der DIN V 18599

In Ausgaben Oktober 2016 liegen überarbeitete Blätter 1 bis 11 der DIN V 18599 vor. Das Gesamtkonzept des Regelwerks bleibt erhalten; die Überarbeitungen ziehen sich durch alle Blätter durch und betreffen vor allem technologische Neuerungen und Erweiterungen. Die Anwendung der neuen Blätter wird mit der neuen EnEV (2018?) relevant.

Blatt 12 der DIN V 18599

Kurzfristig wird die Veröffentlichung eines zusätzlichen Blattes 12 "Tabellenverfahren für Wohngebäude" der DIN V 18599 erwartet. Die Energiebilanzierung erfolgt auf Basis von Aufwandszahlen mit teilweise festgelegten Randbedingungen. Das Tabellen-Verfahren wurde maßgeblich von Prof. Hirschberg erarbeitet. Die Anwendung des Blattes 12 inkl. Umsetzung in entsprechender Software ist nicht an das Gültigwerden der neuen EnEV (2018?) gebunden.


Validierung der DIN V 18599

Seit November 2016 liegt vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eine öffentliche Ausschreibung "Validierung der überarbeiteten DIN V 18599" vor. Die DIN V 18599 Gütegemeinschaft inkl. aktiver Mitarbeit aller Normverantwortlichen und SOLAR-COMPUTER bewirbt sich um die Vergabe. Der Endbericht soll zum 30.06.2017 vorliegen. Erstmals bestätigt die Ausschreibung als amtliches Dokument auch die Idee über den Ersatz des bisherigen 4108-Nachweisverfahrens durch die DIN V 18599-12. Zitat: "Der Teil 12 der DIN V 18599 soll künftig das alte Normungstandem DIN V 4701-10 und DIN V 4108-6 ersetzen. Der Teil 12 ist deswegen gesondert zu validieren."

EnEV-Sicherheit mit SOLAR-COMPUTER

Mit dem Programm "Energieeffizienz Gebäude" (Best.-Nr. B55) und einem Software-Wartungsvertrag sind SOLAR-COMPUTER-Kunden für alle Neuerungen bestens gerüstet. Anwendern, die noch nicht mit SOLAR-COMPUTER-Software rechnen, wird empfohlen, sich jetzt über ein attraktives Umrüst-Angebot inkl. Softwarewartung von ihrem SOLAR-COMPUTER-Betreuer informieren zu lassen.

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH