SOLAR-COMPUTER auf den Frühjahrsmessen (Feb. 16)

Architekten, Ingenieure und Energieberater können sich auf den nächsten Messen in Berlin, Essen und Nürnberg fachkompetent und "software-live" über neueste Software-Entwicklungen informieren: Ausblick auf die neue Software-Generation "Sanitär" inkl. Schema; BIM in der TGA; neue EnEV 2016 / DIN V 18599; sommerlicher Wärmeschutz DIN 4108-2, Kühllast und Jahressimulation VDI 2078 / 6007; TGA-Pakete inkl. intelliegentem Verbund-Tool GBIS mit Revit- und AutoCAD-Zeichnungen.
mehr

bautec 16.02.-19.02.2016 in Berlin

deubau SOLAR-COMPUTER Berlin finden sie in Halle 21.A, Stand 170 (gemeinsam mit dem 18599 Gütegemeinschaft e. V.)

SHK Essen 09.03-12.03.2016 in Essen

shk essen Besuchen Sie den SOLAR-COMPUTER-Stand in Halle 1, Stand C44!


IFH/Intherm 05.04.-08.04.2016 in Nürnberg

deubau Herrn Rühl, SOLAR-COMPUTER Bayern, und Herrn Rössel, SOLAR-COMPUTER Rhein-Main, finden Sie am Gemeinschaftsstand mit Mensch und Maschine Haberzettl GmbH in Halle 7, Stand 7.412.


Hier unsere Messe-Neuheiten im Einzelnen:

Ausblick auf neue Software-Generation "Sanitär"

Programm "Trinkwassernetz DIN 1988-300" (Best.-Nr. S90) in modernster SOLAR-COMPUTER-Programmiertechnik. Intelligenter grafischer Netzeditor mit neuartigen äußerst effizient anzuwendenden Zeichenfunktionen mit "Trinkwassernetz-Intelligenz" und automatisch verknüpften Berechnungen. Umfangreiche Projektdokumentation inkl. Schemadarstellung.


GBIS 1.07 - neues Tool zum intelligenten Verbinden von Revit MEP, Revit Architecture, AutoCAD MEP und TGA-Berechnungen

Das neue GBIS 1.07 verbindet Revit MEP, Revit Architecture und AutoCAD MEP mit SOLAR-COMPUTER-Programmen für die Heizungsplanung, Energieausweiserstellung für Wohn- und Nichtwohngebäude nach EnEV / DIN V 18599, Kühllastberechnung, Thermische Gebäudesimulation, Trinkwasser- und Entwässerungsnetzberechnung sowie Lüftungstechnik. Für Einsteiger lohnen sich unsere attraktiven Paketpreise!

EnEV 2014 / EnEV 2016 / DIN V 18599

Seit dem 1. Mai 2014 ist die neue EnEV offiziell gültig. Ab dem 01.01.2016 werden nun Änderungen, die schon in der EnEV 2014 verankert sind, aktiv. Energieberater, Ingenieure und Architekten können bei SOLAR-COMPUTER mit dem neuen Programm "Energieeffizienz Gebäude" (Best.-Nr. B55) Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude im Neubau und Bestand nach neuester EnEV / DIN V 18599 und Nachweise nach EEWärmeG erstellen, Gebäude und Anlagen nachhaltig wirtschaftlich und energieeffizient planen. Diverse Zusatzmodule, w. z. B. Wirtschaftlichkeit, Musteranlagen und Energiebericht stehen ebenso zur Verfügung wie Schnittstellen für integrales Planen.

Sommerlicher Wärmeschutz DIN 4108-2 (Ausg. 2013)

Der Weißdruck 2013 der neuen DIN 4108-2 beschreibt erstmals ein realitätsnahes Nachweisverfahren für den sommerlichen Wärmeschutz mittels dynamisch-thermischer Simulationsrechnung. SOLAR-COMPUTER bietet passend dazu das neue Programm "Sommerlicher Wärmeschutz DIN 4108-2" (Best.-Nr. B40) zum Berechnen, Prüfen und Nachweisen des Sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2 mittels thermischer Gebäudesimulation einzelner Räume an: detaillierte Berücksichtigung von Sonnenschutz, Verschattung, Reflexion, Verglasungsarten, komfortable Bedienung dank normgerecht eingestellter Simulations-Randbedingungen, grafische, tabellarische und kombinierte Nachweise nach Norm sowie zahlreiche weitere Nachweise zum thermisch-dynamischen Gebäudeverhalten.

VDI 2078/6007 Kühllast und Jahressimulation

Mit dem neuen Programm "Kühllast VDI 2078" ist es SOLAR-COMPUTER als erstem Softwarehaus gelungen, die Beispielberechnungen des neuen Weißdrucks 2015 der VDI 2078 innerhalb der Validierungs-Toleranzen zu erfüllen und dies für Planer transparent und nachvollziehbar zu machen. Architekten und Ingenieure profitieren davon durch mehr Planungs- und Rechtssicherheit. SOLAR-COMPUTER hat die neuen Ausgaben 2012 der VDI 2078 (Kühllast), der VDI 6007-1 bis 3 (Raummodell, Fenstermodell, solare Strahlung) und der VDI 2067-10 (Energiebedarf Heizen, Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten) vollständig umgesetzt. Realitätsnahe Berechnung der Kühllast und Raumtemperaturen für Räume aller Art unter Berücksichtigung des genauen Wandaufbaus und der Eigenschaften von Anlagentypen sowie deren Regelungs- und Betriebsweise, die das thermische Raumverhalten beeinflussen. Natürlich beraten wir Sie auch gerne zu unseren anderen TGA-Programmen, z. B. Heizlastberechnung DIN EN 12831, Heizkörperauslegung, Fußbodenheizung, Rohrnetz-, Trinkwassernetz- und Entwässerungsnetzberechnung, Wohnungslüftung DIN V 1946-6, Wirtschaftlichkeitsberechnung VDI 2067-1/6025 u.v.m. Um Wartezeiten am Messestand zu vermeiden, vereinbaren Sie gleich einen Gesprächstermin!

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH