Lebenszykluskosten - Rückenwind für TGA-Planer (Apr. 11)

Vor wenigen Wochen hat das BMVBS den neuen "Leitfaden Nachhaltiges Bauen" veröffentlicht, der u. a. Mindesterfüllungs- grade für Standard- und Besondere Gebäude hinsichtlich ökologischer, ökonomischer, sozio- kultureller, funktionaler, technischer und Prozess-Qualität festlegt. Insgesamt 40 Nachhaltigkeitskriterien beschreiben Nach- weisverfahren mit nachprüfbaren und belast- baren Werten als Ergebnis; viele davon lassen sich aus SOLAR-COMPUTER-Berech. ableiten.
mehr
Die 40 Nachweise sind teils quantitativ, teils qualitativ zu führen und haben unterschiedliche Gewichtungsfaktoren von 0,8 % für "Fahrradkomfort" bis 13,5 % für "Gebäudebezogene Kosten im Lebenszyklus". Unter Beachtung der Gewichtung sind 82 % der Nachweise quantitativ durch Berechnungen zu führen. Das SOLAR-COMPUTER-3D-Gebäudemodell liefert dazu umfangreiche benötigte Flächen-Informationen, die dank xls-Export für Zugriff und Weiterverarbeitung zur Verfügung stehen. Weitere wichtige Kenngrößen liefern Berechnungen nach DIN V 18599, Kühllast VDI 2078 und Heizlast DIN EN 12831.

Das Bewertungssystem für Nachhaltiges Bauen (BNB) deckt sich weitgehend mit den Steckbriefen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB). DGNB-Auditoren finden daher in TGA-Planern, die mit SOLAR-COMPUTER-Software ausgerüstet sind, willkommene Dienstleistungspartner.




Vom 29.-30. Juni 2011 stellt der DGNB im Rahmen der CONSENSE (Internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben) sein Leistungs-Spektrum vor und bietet den Besuchern eine gute Gelegenheit für Informationsaustausch und Begegnung.

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK