TGA-gerechte Datenerfassung mit Raumtool 3D

Wie lassen sich Gebäude-Daten für TGA-Berechnungen effizient und normgerecht aus CAD-Zeichnungen verschiedenster Art extrahieren? Genau zu diesem Zweck ist "Raumtool 3D" konzipiert, ein neues Software-Produkt, das SOLAR-COMPUTER seit der ISH 2011 anbietet und das vorhandene CAD-Lösung ideal ergänzt.
mehr

Normgerecht für TGA-Berechnungen

Gezeichnete Striche der Architektur definieren Raum- und Bauteilabmessungen zwar optisch fürs Auge, selten aber normgerecht für Gebäudeberechnungen in der TGA. Hier müssen europäische Innen-, Mittel- und Außenbemaßungs-Standards nach Heizlastberechnung EN 12831, Kühllastberechnung VDI 2078 und den aktuell gültigen nationalen Energieeffizienz-Berechnungs-Normen DIN V 18599, DIN 4108-6 und OIB RL-6 beachtet werden. Diese TGA-spezifische Datenerfassung erfolgt mit Raumtool 3D; anschließend können die Daten automatisiert in das SOLAR-COMPUTER-3D-Gebäudemodell für alle Gebäudeberechnungen übernommen werden.

Raumeigenschaften

Raumtool 3D verwaltet neben geometrischen auch nicht-numerische Raumeigenschaften entsprechend TGA-Anforderungen. Nur diese Kombination von optisch sichtbaren Zeichnungsdaten, automatisierter Raumerkennung und weiteren raumbezogenen TGA-spezifischen Parametern macht ein vollständiges und korrektes Umrechnen und Extrahieren von Bauteil- und Raumabmessungen für die TGA möglich. Dies gilt auch im Fall notwendiger Änderungen. Wird etwa in Raumtool 3D die Konditionierung eines Raumes von "beheizt" auf "nicht beheizt" gesetzt, verschieben sich selbstverständlich optisch keinerlei Wände in der Zeichnung, wohl aber verändern sich die Visualisierungen der TGA-spezifisch umgerechneten Raumflächen für das SOLAR-COMPUTER-3DGebäudemodell.

Technik der Erfassung

Die Bearbeitung erfolgt in Form einer grafischen Erfassung von 2D-Grundrissen mit ähnlichen Funktionen, wie sie Anwender aus CAD-Systemen kennen. Es lassen sich nur Objekte erfassen und darstellen, die sich gemäß der EU-weit gültigen TGA-spezifischen Bemaßungs-Regeln weiterverarbeiten lassen. Denkbare Zeichenfehler werden damit unterdrückt. Zahlreiche Hilfen sorgen für schnelles, einfaches und sicheres Erfassen der Daten in Projekt-Layern mit Durchsicht auf Hintergrund-Layer vorliegender Zeichnungen aus DXF,- DWG-, pdf-, Bild- oder Foto-Dateien.

Aus den erfassten 2D-Grundriss- und Höhen-Daten erzeugt Raumtool 3D das Gebäude in 3D für Visualisierungen verschiedener Art. Damit lassen sich Daten auf Richtigkeit prüfen und teils in vereinfachter Art sogar korrigieren. Wenn Sie weitere technische Einzelheiten zum Programm "Raumtool 3D Gebäudedatenerfassung" erfahren möchten, klicken Sie die folgende Produktinfo!

Von der Architektur zu TGA-Berechnungen

Die Durchgängigkeit der Datennutzung zwischen Architektur und TGA einerseits und innerhalb der TGA zwischen Energieeffizienz, Heizlastberechnung EN 12831, Kühllastberechnung VDI 2078 und Gebäudesimulation andererseits wird immer wichtiger. Raumtool 3D erleichtert die Zusammenarbeit der Gewerke in der Planungsarbeit und spart für Planer und Berater effektiv Zeit und Kosten. Mögliche Eingabefehler werden minimiert. Das Erfassen der erforderlichen Gebäude-Daten gelingt durch einfache intuitive Bedienbarkeit des Programms leicht und schnell.

Sind die Daten einmal erfasst, stellt Raumtool 3D die erforderlichen Werte für die Heizlastberechnung EN 12831, Kühllastberechnung VDI 2078, Energieausweiserstellung nach DIN V 18599 und OIB RL-6 automatisch bereit. Das SOLAR-COMPUTER-Baukastenprinzip ermöglicht dem Anwender die Zusammenstellung der Programme je nach Bedarf. Wenn Sie sich über die gesamte Produktpalette informieren möchten, klicken Sie nachfolgenden Link zu unserer Produktübersicht oder starten Sie gleich eine Anfrage!

18599 Gütegemeinschaft

Autodesk Homepage
18599 Gütegemeinschaft

Produktkatalog
Laden Sie hier den aktuellen Produktkatalog herunter
SOLAR-COMPUTER DE SOLAR-COMPUTER UK Ing. Günter Grüner GmbH